Die Mutter aller Geschichten

Die RRT-Chronik aus dem Jahr 2003 wurde webgerecht aufbereitet und steht hier in reich bebilderter Ausführung. Zur Erbauung und geistigen Erlabung der darin Aufgeführten.

Vontobel’s Rückkehr

Geschichte eines motorradfahrenden Durchschnittsmenschen und grandiosen Versagers auf der Jagd nach Ruhm und Ehre.

Vor langer Zeit, kurz nach Häbistockes Wüten in Hägendorf, hatte Frog damit angefangen, Josè zum Schreiben eines Buches zu überreden. Diese Bemühungen hatten zunächst keinen Erfolg. Zu gross waren alle übrigen Verlockungen des Lebens. Schliesslich aber, im reifen Alter, begann die Idee in Josè zu gären, und pünktlich zu Frog’s Pensionierung erschien sein Erst- und Letzlingswerk “Vontobel’s Rückkehr”. Kürzlich nun, an einem Herrenabend in einem bekannten Gasthof irgendwo zwischen Langenthal und Burgdorf, wurde der Wunsch nach einer breiteren Verfügbarkeit dieser Geschichte aufgebracht. Diesem Wunsch soll mit der vorliegenden online-Publikation entsprochen werden.

Copyright: Wer es herunterladen und unter eigenem Namen vermarkten will, ist selber Schuld, wenn er sich damit lächerlich macht!

Verbrannter Lehm

Und weil wir gerade so schön am Geschichtenerzählen sind, hier gleich nochmals etwas aus der Gegend: Die Fantasie eines gelegentlichen Alpenüberquerers.

Manchmal hat man Ideen. Das passiert auch Josè zuweilen, und so entstehen mit der Zeit neue Geschichten.

Der ganz normale tägliche Irrsinn

Wer diese Kurzgeschichte liest und denkt, sowas sei nicht möglich, der hat nie bei der Verwaltung gearbeitet. Und wer denkt, dies wäre in der Privatwirtschaft unmöglich, ist wohl zeitlebens öffentlichrechtlich Bediensteter gewesen.